Unser Vorgehen

Wir führen in der Regel eingangs eine umfangreiche psychologische Abklärung durch, die gegebenenfalls auch eine neuropsychologische Diagnostik beinhaltet. Wenn möglich werden Bezugspersonen in den Ablauf einbezogen.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden in einem umfassenden Bericht festgehalten.

Bei positivem Befund führen wir anschliessend bei Bedarf eine entsprechende Behandlung durch.

Diese umfasst gemäss aktuell geltenden Internationalen und Europäischen Leitlinien bei klarer Indikation eine medikamentöse Therapie, wobei hier verschiedene Substanzen in Frage kommen.

Oftmals reicht jedoch eine rein medikamentöse Therapie nicht aus. In diesen Fällen bewährt sich eine multimodale Behandlung unter Einbezug einer Psychotherapie bei ADHS.