Anmeldung


Die Zuweisung erfolgt über die Erziehungsberechtigten oder die zuständigen ÄrztInnen und Kliniken. Selbstverständlich können sich auch Kinder und Jugendliche direkt bei uns melden, wobei im Verlauf der Einbezug des Umfelds geklärt werden muss. Unser gesamtes Team unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht. Bei einer telefonischen Anmeldung werden von unserem Sekretariat zunächst die Stammdaten und das Anliegen erfasst. Anschliessend erfolgt das schriftliche Aufgebot zu einem Erstgespräch bei einem unserer beiden Ärzte. Eine Abklärung oder psychotherapeutische Behandlung erfolgt in aller Regel delegiert bei einer Psychologin. Anmeldungen von Dritten (u.a. Schule, Lehrmeister), ausser von Ärztinnen und Ärzten oder Kliniken, nehmen wir nicht entgegen. Für rein schulische Belange ist in erster Linie die kantonale Erziehungsberatung (BE) oder der schulpsychologische Dienst (SO, FR) zuständig.